youtube facebook 1 instagram

DSC 0063 copy

Am Sitz der Selbstverwaltung der ungarischen nationalen Gemeinschaft von Pomurje wurden im Laufe des Vormittags die Verträge über die Teilfinanzierung des öffentlichen Beschaffungsprozesses zur Förderung von Wirtschaftsinvestitionen des von der ungarischen Volksgemeinschaft bewohnten Gebietes – (erstes Maßnahmenpaket des Programms zur Förderung der Wirtschaftsbasis der ungarischen autochthonen Gemeinschaft 2017–2020 (JR PMSNS – NS UKREP 1/1-2018) unterzeichnet. Folgende Unternehmen erhalten Fördermittel: Arma, Arpad Žoldoš s.p., Vinko Kramar s.p., Legartis, gradbeno podjetje d.o.o., Martmetal d.o.o. sowie Purlen d.o.o.

Die Summe der Zuschüsse zur Ausführung ihrer Gesuche im Jahre 2018 beträgt 260.000 Euro. Die nötigen finanziellen Mittel werden vom slowenischen Ministerium für Wirtschaftliche Entwicklung und Technologie aus dem Etat zur Förderung der Gebiete die von der ungarischen autochthonen Gemeinschaft bewohnt werden (Nr. 160045) bereitgestellt. Die Selbstverwaltung der ungarischen nationalen Gemeinschaft von Pomurje wird ausschließlich solche unterstützbare Ausgaben teilfinanzieren, die nach der Einreichfrist des öffentlichen Beschaffungsprozesses und einschließlich dem 30. September 2018 entstehen. Durch die Verwirklichung der Projekte ergibt sich voraussichtlich die Möglichkeit zur Schaffung 4 neuer Arbeitsplätze. 

 

Wir verwenden eigene Cookies und Drittanbieter-Cookies, um deine Benutzererfahrung und unseren Service zu verbessern. Auf der Grundlage von Cookies ermitteln wir das typische Nutzungsverhalten unserer Website-Besucher. Durch die fortgesetzte Nutzung unserer Website erklärst du dich mit der Verwendung der Cookies einverstanden.
Mehr OK