youtube facebook 1 instagram

tajhazAm 9. November 2019, zum 20. Jahrestag der Selbstverwaltung der ungarischen nationalen Gemeinschaft der Gemeinde Šalovci wurde im Rahmen einer Festlichkeit das örtliche Heimatmuseum mit seinen Nebengebäuden übergeben.

Bei der Eröffnung gab es Festsprachen von: Dušan Orban, dem Präsidenten des Rates der Selbstverwaltung der ungarischen nationalen Gemeinschaft der Gemeinde Šalovci, Marko Drofenik, dem Generaldirektor des Direktorates für regionale Entwicklung am Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung und Technologie, Ferenc Horváth, dem Präsidenten des Rates der Selbstverwaltung der ungarischen nationalen Gemeinschaft von Pomurje und Abgeordnetem der ungarischen Minderheit, Iztok Fartek, dem Bürgermeister der Gemeinde Šalovci, sowie dem Museumskundler und Ethnografen dr. Jakab Ferkov. Die Eröffnung wurde mit einem kulturellen Programm bereichert, in dem die Sprösslinge vom Kindergarten Domanjševci, die Volkstänzer des Kulturvereines Attila József aus Motvarjevci, die Zithergruppe Új Muravidék, der Chor der Zweisprachigen Grundschule Prosenjakovci, die Volksliedsänger des Kulturellen und touristischen Vereines Őrség aus Hodoš, sowie die Volksliedsänger des heimischen Kulturvereines Sándor Petőfi auftraten.

Die Besucher des Heimatmuseums bzw. seiner Nebengebäude können sich mit der einstigen Schnapsbrennerei bekanntmachen und die Praktiken des Kürbisputzens, sowie die Methode des Trocknens der Kürbiskerne kennenlernen. Es werden verschiedene Getreidearten vorgestellt und man kann sehen, wie man Brot backen oder einen Korb flechten kann. Dazu werden auch noch die Geheimnisse einer Schuster- und einer Tischlerwerkstatt gelüftet.

Wir verwenden eigene Cookies und Drittanbieter-Cookies, um deine Benutzererfahrung und unseren Service zu verbessern. Auf der Grundlage von Cookies ermitteln wir das typische Nutzungsverhalten unserer Website-Besucher. Durch die fortgesetzte Nutzung unserer Website erklärst du dich mit der Verwendung der Cookies einverstanden.
Mehr OK